ToshibaSort - v0.9

ToshibaSort – Toshiba Kanäle komfortabel sortieren

Die Anzahl der digital zu empfangenden Kanäle im Kabel Netz (DVB-C) ist im Vergleich zum analogen Angebot riesig. Besonders hier haben ältere Fernseher Probleme dem Benutzer eine komfortable Möglichkeit zu bieten, Kanallisten schnell, einfach und komfortable zu sortieren. Auch mein Toshiba 42xv635d ist einer dieser „älteren“ Semester. Das Sortieren von Sender ist unnötig umständlich und aufgrund der trägen Bedienung zeitaufwendig. Glücklicherweise gibt es einen Trick, um an die Senderliste zu gelangen.

Viele Geräte, wie auch mein Fernseher, haben einen Hotel-Modus, der es erlaubt, die aktuelle Sendeliste zu ex- oder importieren.

Der Vorgang wie folgt

  • Gerät ist eingeschaltet
  • FAT32 formatieren USB Stick (leer) anstecken
  • „Ton Aus“ auf der Fernbedienung drücken und los lassen
  • „Ton Aus“ erneut drücken und festhalten
  • „Pfeil-Taste“ nach unten am TV betätigen
  • „Ton Aus“ kurz danach los lassen

In dem abschließend erscheinendem Menü kann die Senderliste auf den USB-Stick gespielt werden.

Hier setzt mein Programm ToshibaSort an. ToshibaSort interpretiert den Inhalt der exportierten Senderlisten (.txt Format – siehe Auszug)

Die wichtigsten Felder sind:

  • VNUM (Sendernummer)
  • Type (25 -> HD, 1 -> SD,  2->Radio)
  • LISTBITS (Flag für Sender anzeige, überspringen, sperrende oder beides)
  • Label (Sendername als HEX-String kodiert)
  • DVB NID (Netzwerkprovider, siehe www.dvbservices.com)
  • SERVICE ID (Service ID)

Diese werden in ToshibaSort tabellarisch angezeigt (siehe Abbildung 1).

ToshibaSort - v0.9
Hauptfenster von ToshibaSort

ToshibaSort bietet jetzt die Möglichkeit, die Senderliste zu sortieren.

Auswahl von Sendern:

  • Shift + Linke Maustaste
  • Strg + Linke Maustaste
  • Suche
  • Sendertyp (HD, SD, Radio, Unbekannt)

Verschieben von Sendern:

  • Mehrere Sender können mit „Ausschneiden“ und „Einfügen“ vor einen ausgewählten Sender gesetzt werden
  • Einzelne Sender können mit den hoch oder runter Button um eine Stelle verschoben werden

Weiter Funktionen:

  • Sender können  zum überspringen oder/und sperren markiert werden (gilt nur für TV Sender, Radio Sender bleiben unberührt)
  • Sender können gelöscht werden
  • Export der angezeigten Senderliste als *.csv Datei

Sind die Sender wie gewünscht sortiert, kann die Liste anschließend über „Speichern“ wieder zurück auf den USB-Stick geschrieben werden. Das Einspielen der Senderliste, auf den Fernseher, folgt dem gleichen Schema wie das Exportieren.

ToshibaSort v0.9 (611 Downloads) (50kb – virustotal)

30 Gedanken zu “ToshibaSort – Toshiba Kanäle komfortabel sortieren

    • Hallo Michael,

      danke für den Hinweis. Ich habe den Fehler behoben. Der Download sollte jetzt Problemlos klappen. Zur Sicherheit habe ich einen virustotal Bericht hinzugefügt.

  1. Hallo,
    ich war schon voller Vorfreude endlich die Senderliste auf dem Toshi meiner Freundin sortieren zu können, aber leider funktioniert es nicht.
    Der Export klappt. Ich bekomme folgende Dateien auf den Stick:
    hotelopt_type001.bin
    und die Ordner: chmgt_type001 und dvb_type001.
    Im Ordner chmgt_type001 sind die Dateien:
    EuroATVChanList0.txt, EuroATVChanList1.txt,
    EuroDTVChanList0.txt und EuroDTVChanList1.txt.
    Mt Toshibasort habe ich die Liste EuroDTVChanList0.txt sortiert, gespeichert,
    aber der Versuch die Liste wieder einzuspielen endete damit das alle Sender im TV gelöscht waren.
    Im zweien Versuch habe ich die geänderte Liste EuroDTVChanList0.txt zusätzlich als EuroDTVChanList1.txt gespeichert, aber mit dem gleichen Ergebnis.
    Der Fernseher zeigte beim Einspielversuch die Meldung „Kopieren erfolgreich, der Fernseher wird sich neu starten nachdem der F… (Rest leider nicht lesbar).
    Leider passiert nix weiter so das ich nach einiger Zeit mit der EXIT-Taste den TV neu starten muss. Nur sind dann wie gesagt alle Sender weg.
    Mache ich etwas falsch ???

    • Hallo Rene,

      in der jeweiligen EuroDTVChanList Datei steht am Anfang eine Versionsnummer. Übertrage diese bitte zum Test in die gespeicherten Dateien nach der Bearbeitung mit ToshibaSort. Sollte dies nicht zum Erfolg führen, schicke mir bitte die exportierten Dateien in einem Archiv (z.B. ZIP) + die genaue Gerätebezeichnung.

      • Hallo,

        vielen Dank für die schnelle Antwort. Ausprobieren kann ich es leider erst am Montag. Aber beim Vergleichen der Dateien ist mir aufgefallen das im Original >Created Mon Nov 17 19:24:31 2014Created (time invalid)< steht. Vielleicht ist das schon die Ursache ? Die Versionsnummern sind identisch.
        Müssen denn beide Dateien (EuroDTVChanList0.txt und EuroDTVChanList1.txt) identisch sein ?
        Vielen Dank nochmal
        und schöne Grüße
        Rene

        • Das Datum sollte kein Problem darstellen (bei meinem Modell jedenfalls). Es könnte jedoch von Modell zu Modell variieren.

          Die beiden TXT-Dateien sind identisch.

          Wenn es dir nichts ausmacht schicke mir die beiden Dateien (frisch exportiert vom Gerät, noch nicht bearbeitet) zur Analyse.

  2. vielen Dank schon mal für deine Bemühungen.
    Die Dateien habe ich Dir per Mail zugeschickt.
    Ich würde mich sehr freuen wenn Du den Fehler finden würdest.
    Schöne Grüße

  3. Moin Jungs,

    gleiches Problem mit meinem Toshiba XV733 habe ich auch. Bearbeitete Liste wieder auf den Stick und der TV hängt sich mit der gleichen Meldung auf.
    Wie konntet Ihr das Problem lösen?

    Ciao

    • Hallo Mathias, da ich nur an meinem TV-Modell testen kann benötige ich von dir, wie von Rene, einmal die unbearbeiteten Senderlisten (direkt nach dem Export) und die von dir bearbeiteten.

  4. Hallo,
    ich muss mich leider den vohergehenden Kommentaren anschließen – große Vorfreude und ein vielversprechendes Tool, bin aber unglücklicherweise bei der Durchführung gescheitert. Ich würde mich sehr über eine kurze Hilfestellung freuen. Übermittle gerne frisch exportierte Senderlisten. Herzlichen Dank im Voraus, Moritz

      • Hallo Alexander,
        ja – hab v0.6 verwendet. Erstmal sind 4 der txt.Dateien (ingesamt 6 Dateien im Format „EuroATVChanList0“- je 1x „…0.txt“, 1x „…1.txt“, als ATV, DTV und SAT) im Ordner „chmgt_type001“ leer. Lediglich „EuroSATChanList0.txt“ und „EuroSATChanList1.txt“ sind mit 175kb Daten gefüllt. Diese Dateien scheint die SW aber nicht zu erkennen. Ich konnte sie durch umbenennen in „EuroDTVChanList0“ in ToshibaSort importieren und bearbeiten, aber bei dem Versuch die Liste wieder einzuspielen habe ich selbige Fehlermeldung („Kopieren erfolgreich, der Fernseher wird sich neu starten nachdem der F… (Rest leider nicht lesbar)“) erhalten die bereits Rene am 21. NOVEMBER 2014 UM 11:26 gepostet hat. Danach muss ich das Gerät neustarten weil es nicht mehr reagiert. Kann es an der Umbenennung liegen?

  5. Das „Gerät“ bleibt in diesem Modus im Grunde nicht hängen. Der Vorgang des Importierens geht sehr schnell. Man muss nur anschließend selbst einfach „exit“ oder „return“ auf der Fernbedienung drücken. Danach sollte sich das Gerät selbst neustarten.

    Die Listen mit dem kürzel SAT hatte ich ausgeschlossen, da ich diese, mangels der Möglichkeit Satellitenfernsehen zu empfangen, nicht testen konnte (diese sollten aber 1:1 der Kabelliste entsprechen, dein Umbennen sollte dann auch funktionieren, nachdem du die Liste wieder zurückgennant hast beim Import). Es wäre Toll, wenn du mir deinen Fernsehexport zusenden könntest – siehe Mail im Impressum).

  6. Problem des „hängen bleibens“ hat sich gelöst – danke. Wie gehst du damit um, dass es zu DTV bzw. SAT immer zwei Listen gibt? Liste habe ich dir gemailt.

  7. Ja der import scheint geklappt zu haben. Das Resultat war, dass die Senderliste gelöscht war und keine Sender mehr im Speicher des Fernsehers. Ich musste erneut über die normale Sendersuche alle einspeichern. Es scheint also an einem Fehler der Datei oä oder einem anderen Übertragungsfehler liegen. Ich bin noch immer unsicher betreffend der beiden gleichen Dateien mit den Endungen 0 und 1. Irgendeine Idee?

    • Die beiden Listen unterscheiden sich nach meinen bisherigen Beobachtungen nur in dem Attribut „SEQNUM START=“…“>“. Wieso der Import bei dir nicht geklappt hat (Suchlauf nach Import erforderlich) versuche ich durch ein Update von ToshibaSort, was ich dir später zukommen lasse, zu beheben.

  8. Hallo.
    ich habe das Problem dass ich die „nach unten Taste“ am Fernseher erst gar nicht finde? wo soll diese beim 48L544 DG denn sein?
    Gruß
    Stephan

    • An der Seite deines Fernsehers sollten zwei Tasten für Programm auf und ab sein. Hierauf bezieht sich die nach unten Taste (symbolisiert durch die Pfeile für Programm auf und ab).

  9. Hallo, ich verfolge das Thema auch gerade. Hab die Listen händisch ergänzt und zurückgespielt. Dabei schien sich der TV auch aufzuhängen. Nach einer Weile hab ich einfach ausgeschaltet und beim Einschalten wurde ich zum Sendersuchlauf aufgerufen (keine Sender gefunden).
    Hab auch erst weiter recherchieren müssen, um zu merken, dass der TV nach dem „Neustart“ in einem anderen TV-Modus startet. Umschalten auf den richtigen Modus (bei mir Sat) mit der Taste „TV“ auf der Fernbedienung und alles war da.

    • Hallo Friedrich,

      auf der von dir genannten Webseite wird aktuell keine Kanalliste für Toshiba-Geräte angeboten. Auch muss ich dir leider absagen eventuell angebotene Listen umzuwandeln. Das von mir angebotene Tool ist ausschließlich zum sortieren der alten *.txt-Listen gedacht.

      Grüße Alexander

  10. Hallo,

    ich finde leider keine Möglichkeit, eigene VNUMs zu vergeben – geht das oder ist es nicht vorgesehen?

    Gruß, Harald

    • Hallo Harald,

      die Funktion der individuellen Anpassung der einzelnen Felder (eines Senders) werde ich in der nächsten Version nachreichen.

  11. Hallo,
    auf älteren Rechnern (W95) läuft leider nur die v0.5.
    Bei allen neueren Versionen kommt „keine gültige Win32-Anwendung“.
    Auch Kompatibilitätsmodus nutzt nichts.

    Ist das gewollt, weil so alte Win-Versionen nur noch selten genutzt werden?

    Gruss
    Ralph

    • Hallo Ralph,

      ich bin überrascht zu hören, dass ToshibaSort unter „Windows 95?“ läuft. Eine wichtige Grundlage für ToshibaSort ist das .NET-Framework, dass es meines Erachtens erst seit Windows 98 gibt.

      • Hallo Alexander,

        Du hast Recht. Statt W95 muss es „Win XP“ heissen.
        Ich weiss auch nicht wie ich auf „Windows 95“ gekommen bin.

Kommentar verfassen